info@gronemeyer-it.de   |   +49 (0) 5271 / 967-0   |   Live-Chat

Windows Server 2012 R2 ist die kommende Version des Windows Server Betriebssystems. Sie bietet viele entscheidende Mehrwerte in den Bereichen Virtualisierung, Web, Management, Skalierbarkeit & Verlässlichkeit sowie im gemeinsamen Einsatz mit Windows 8.1.
Die Anzahl der Windows Server 2012 R2 Editionen wurde im Vergleich zur Vorgängerversion reduziert. Dadurchwird die Auswahl der Edition, die den Anforderungen am besten gerecht wird, erleichtert. Unterschieden wird nun nur noch zwischen vier Editionen – Datacenter, Standard, Essentials und Foundation – wobei die letzten beiden Editionen sich ausschließlich an kleine Unternehmen bis 15 bzw. 25 Nutzern ohne Virtualisierungsanforderungen richten.

Unternehmen die Virtualisieren möchten, können zwischen den Editionen Standard und Datacenter wählen. Während die Datacenter Edition das Recht beinhaltet, eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Instanzen einzusetzen, können pro Standard Lizenz zwei virtuelle Instanzen genutzt werden.

Wünschen Sie die Flexibilität einer Private Cloud, reicht es nicht aus, lediglich Lösungen in einer virtualisierten Umgebung zu implementieren. Windows Server 2012 R2 bietet Ihnen weit mehr als klassische Virtualisierung: Sie können Private Clouds bereitstellen und sich mit diesen mit höherer Sicherheit verbinden. Dadurch erhalten Sie eine flexible IT-Umgebung, die sich an veränderte geschäftliche Anforderungen dynamisch anpasst. Neue und erweiterte Funktionen von Windows Server 2012 R2 sorgen für hohe Performance und Skalierbarkeit, was eine wirklich mehrinstanzenfähige Infrastruktur ermöglicht, bei der die Netzwerk-, Rechen- und Storage-Ressourcen mehrerer Mandanten auf demselben Host voneinander isoliert sind.

Windows Server 2012 R2 bietet Unternehmen und Hosting-Providern:
Eine vollständige Virtualisierungsplattform, die eine komplett isolierte Mehrinstanzenumgebung bereitstellt. Dazu gehören Tools, die die Erfüllung von Service Level Agreements (SLAs) sicherstellen können. Ebenso wird die Verwendung von Ressourcen im Hinblick auf das Reporting überwacht und die Self-Service-Bereitstellung unterstützt.

Bessere Skalierbarkeit und Performance durch eine in hohem Maße skalierbare Umgebung mit optimaler Ressourcenverwendung, die sich für den bestmöglichen Betrieb auf Ihre Bedürfnisse individuell abstimmen lässt.
Verbindungen zu Cloud Services durch die Verwendung eines gemeinsamen Identitäts- und Verwaltungsframeworks für eine höhere Sicherheit und Zuverlässigkeit von standortübergreifenden Verbindungen. Windows Server 2012 R2 bietet Tools, die Kunden beim Übergang von On-Premises- zu gehosteten oder  hybriden Umgebungen zu unterstützen. Zuverlässig werden die Services bereitgestellt, die große,  mittelständische und kleine Unternehmen erfordern. Des Weiteren erfüllt Windows Server 2012 R2 die spezifischen Anforderungen von Hosting-Providern. Dies schließt nicht nur die Möglichkeit zur Isolation von Mandanten mit ein: Zudem gewährt Windows Server 2012 R2 Einblicke in die Verwendung von Infrastruktur-Ressourcen und stellt neue Services zur Verfügung, die dabei helfen, weitere Einnahmequellen zu schaffen.
Windows Server 2012 R2 ist geschaffen für IT-Professionals – zur Optimierung der IT für die Cloud. Gleichzeitig werden Geschäftsanforderungen schneller und effizienter erfüllt. Möglich macht dies eine hochverfügbare, leicht zu verwaltende Multiserver-Plattform, die sich durch folgendes auszeichnet:
Flexible Speicherung durch die Wahl unterschiedlicher Speichermöglichkeiten, die Performance, Effizienz und innovative Funktionen bieten und dabei von Industriestandard-Hardware profitieren.
Kontinuierliche Verfügbarkeit durch die Bereitstellung kosteneffizienter, in hohem Maße verfügbarer Services – zum Schutz vor einer Vielzahl möglicher Ausfallszenarien. Verwaltungseffizienz durch die Automatisierung einer Vielzahl an Verwaltungsaufgaben, durch die Vereinfachung der Bereitstellung bedeutender Workloads sowie zur Vorbereitung auf den Weg zur vollständigen Automatisierung.
Mit Windows Server 2012 R2 können Sie Systeme über softwarebasierte Richtlinienkontrollen besser verwalten. Profitieren Sie von Tools wie der Befehlszeilenschnittstelle und Skriptsprache Windows PowerShell. Hierdurch können Sie sich ein umfangreiches Set von Befehlen zur allgegenwärtigen Automatisierung Ihrer Serverumgebung zunutze machen. Auf diese Weise verbessern Sie die Kosteneffizienz Ihrer Private Cloud-Plattform.
Eine Cloud-optimierte IT unterstützt eine mobile und flexible Arbeitsweise. Diese erlaubt Personen den Zugang zu Informationen und Daten, unabhängig von der Infrastruktur, dem Netzwerk, dem Gerät oder der verwendeten Anwendung. Ebenso gibt es Unterstützung für eine robuste Informationssteuerung sowie für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften – zentrale Bereiche, die Unternehmen kontrollieren müssen, um global zu expandieren. Windows Server 2012 R2 befähigt die IT, Benutzern einen flexiblen Zugriff auf Daten und Anwendungen zur Verfügung zu stellen – praktisch überall und auf nahezu beliebigen Geräten, mit einem umfangreichen Benutzererlebnis. Gleichzeitig wird die Verwaltung vereinfacht, während sich die Sicherheit, Kontrolle und Compliance verbessert. Windows Server 2012 R2 bietet IT-Professionals und Endbenutzern die folgenden Vorteile:
Zugriff von praktisch überall aus, mit beliebigen Geräten durch den leichteren Zugriff auf eine virtualisierte Arbeitsumgebung – auch von Zweigstellen sowie über öffentliche Verbindungsdienste.
Volles Windows-Erlebnis – überall. Dafür sorgt das personalisierte, umfangreiche Benutzererlebnis auf gängigen Geräten. Die automatische, schnelle Anpassung an verschiedene Netzwerkbedingungen ermöglicht ein gutes Antwortverhalten.
Erweiterte Datensicherheit und Compliance durch zentrale Überwachungs- und Zugriffsrichtlinien, die den granularen Zugriff auf Daten und Unternehmensressourcen auf Basis strenger Identitätsdaten und der Datenklassifikation gestatten – ergänzt um eine vereinfachte Verwaltung für den Remotezugriff.